Gitarre lernen für Kinder Ludwigsburg Musikbox

Gitarre lernen für Kinder

Du suchst Gitarrenunterricht bzw. einen Gitarrenlehrer für deinen Sohn oder deine Tochter in Ludwigsburg oder in der Umgebung?

Unsere erfahrenen Lehrer in der Musikbox lassen keine Wünsche offen und bieten einen fundierten und strukturierten Unterricht an.

Das Einsteigerinstrument

Für Kinder und Jugendliche ist sie das ideale und gängige Anfängerinstrument, da man doch sehr schnell die Grundlagen der Musik darauf umsetzten kann.
Sie ist nicht nur leicht, sie kommt auch ohne Strom und Verstärker aus und ist somit auch in einer angenehmen Lautstärke zu spielen!

Ablauf

Der Gitarrenunterricht für Kinder ist etwas anders strukturiert als der Unterricht bei erwachsenen Schülern. Die Erwachsenen wollen schnell viele Akkorde lernen, um in der Liedbegleitung schnell Fuss zu fassen.

Kinder hingegen lernen das Instrument mit Hilfe von Noten kennen bis eine solide Grundlage geschaffen ist. Es ist wichtig, dass der Unterricht einen roten Faden hat, damit die Kinder den Lernfortschritt stätig vor Augen haben.

Schwerpunkte

  • klassische Gitarrenhaltung
  • Noten lesen und spielen lernen
  • Rhythmusgrundlagen
  • Elementare Musiktheorie
  • Akkorde &
  • Kinderlieder lernen
  • Zusammen Musik machen
  • Spass an der Musik entwickeln

Inhalte

Grundlagen
richtige Haltung

Die klassische Konzertgitarre ist das typische Einsteigermodell. Zu dieser gehört die klassische Gitarrenhaltung, die gut einstudiert werden muss.

Literatur
fundierter Unterricht

Guter, fundierter und strukturierter Unterricht ist nur mit der passenden Literatur möglich. Leitfäden gibt es durch „Gitarrenschulen für Kinder“.

musikalisches Verständnis
Notenlehre

Gleich zu Beginn des Unterrichts wird gespielt. Die ersten Töne erklingen aus dem Instrument, die ersten Noten kommen dazu, bis man über Monate die Töne in der sogenannten „I Lage“ verinnerlicht hat. Das gemeinsame musizieren mit dem Lehrer oder anderen Kindern soll dies vereinfachen und noch mehr Spaß und Abwechslung in den Unterricht bringen.

musikalisches Verständnis
Rhythmuslehre

Zu einem guten musikalischen Verständnis gehören viele Parameter. Was jedoch unabdingbar ist, sind die rhythmischen Grundlagen, die zwangsläufig zur Notenlehre gehören. Kinder lernen die verschiedenen Notenwerte wie „Ganze Note“, „Halbe Note“, „Viertel Note“, „Achtel Note“ bis hin zu „16tel“ Notenwerten.